Prehate - We Don't March Alone

Prehate

Band: Prehate

Album: We Don't March Alone

Label: Noisehead Records

Release Date: 09.09.2011

Genre: Deathcore

Rezensent: Patrick Schmid

Tracklist:
01. Such a Sad Place
02. Violent Words
03. We Don't March Alon
04. Painless
05. The Deception
06. Was it Suicide
07.  Leave Behinde all Things Material
08. Nothing Proves Our Existance
09. Two Sights, One Opinion
10. My Decision

Lineup:
Matthias Gasser -- Vocals
Hannes Hofer -- Guitar
Roberto Motta -- Drums
Alan La Roca -- Bass

Danke an Noisehead Records für das zur Verfügung stellen des Albums.

Beurteilung

Neuigkeiten von der Deathcorefront, Prehate rollen mit ihrer Mischung aus Deathmetal und Metalcore in die Plattenläden ein. Die Südtiroler Truppe um Matthias Gasser geben mit ihrer zweiter LP richtig Gas. Deshalb könnte der Titel des Albums nicht treffender sein: "We Don't March Alone", denn genau so hört es sich an, wie eine ganze Armee, die durch die Gehörgänge marschiert.

Sie vereinen die Growls von Metalcore mit den Doublebases von Death Metal und verknüpfen beides mit schnellem Tempo zu einem Klangwald, der unter die Haut geht. Ich kannte die Band vorher nicht, aber wie ich zu meiner Freude feststellen konnte, liefert Noisehead wie gewohnt gutes Material ab.  Vor allem die Songs "Violent Words" und Two Sights, One Opinion gehen richtig unter die Haut. Und eine Meinung habe ich definitiv auch zu diesem Werk: Eindeutig Daumen hoch!

Fazit: Freunde der guten Musik, des Deathcore, des Death Metal und Freunde von Bands, wie Devil Driver und Co. kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Album steht online ebenfalls zum Download bereit, wer also nicht warten will bis er in einen Plattenladen kommt, sollte hier zuschlagen.

In diesem Sinne und mit einem guten Gefühl im Ohr
Euer Patrick Schmid für Lady-Metal.com

Controller function not found: