Desert Forces of Rock Tour 2012

Astral Doors, Riotgod und Serpent Sin, gaben sich am Montag den 27.02.2012 in der Eventhalle Westpark/Ingoltadt die Ehre.

Für euch vor Ort: Primerose

SERPENT SIN

RIOTGOD

ASTRAL DOORS

KONZERTBERICHT

Den Anfang machten Serpent Sin, die pünktlich um 20:00 Uhr die Bühne
betraten.
Leider präsentierten sie ihr Album "Swamp of the Human Chasms" vor fast
leerem Haus. Trotzdem animierte Sänger Martin Pirner, mit guter Laune die
wenigen Fans, die es an einem Montag geschafft hatten, sich aufzuraffen.


Nach einer längeren Umbaupause war es dann soweit für Riotgod,
sich beim überschaubaren Publikum zu beweisen. Die Band aus New Jersey
hatte einen sehr eigenen Stil, der eher an die Musik der 70er Jahre
erinnert. Die Songs bestanden zum großen Teil aus langen
instrumentalpassagen und psychedelischem Gesang.
Die Kombination der Bands war etwas seltsam gewählt.

Zu guter Letzt, nach einer nicht weniger langen Umbaupause als zuvor,
kam dann mit Astral Doors, doch noch etwas Leben in die Eventhalle.
Die fünf Schweden wurden von den, mittlerweile zahlreicher anwesenden Fans,
überschwenglich begrüßt. Mit ihrer Mischung aus Melodic Metal und Hard Rock
trafen sie richtig ins Schwarze und ließen sich auch nichts nachsagen in
punkto Zugaben.

Alles in Allem war es für die Anwesenden ein recht gelungener Abend.
Wann hat man schon mal die Gelegenheit ein Konzert in
Wohnzimmeratmosphäre zu genießen.

Controller function not found: