WITHIN TEMPTATION - HYDRA World Tour // FRANKFURT

www.lady-metal.com

Verlegt aber dann doch endlich angekommen: Am 18. April 2014 erfreuten die Frauen und Männer von Within Temptation und Delain die Ohren der (zahlreich) angereisten Fans.

Der Exportschlager aus den Niederlanden nahm die Welttour zum Anlass, seine neuen Stücke - aus dem Album "Hydra" - in den Mauern der Jahrhunderthalle in Frankfurt/Höchst zu präsentieren - und das äußerst eindrucksvoll...doch dazu mehr unter den Gallerien.

Für euch am Start: baggl

DELAIN

WITHIN TEMPTATION

EINDRÜCKE

Die anfängliche Ansage, dass man die zahlreichen Fotografen auf beide Bühnenseiten aufteilen würde, entpuppte sich als nur halb so wild, wie erst befürchtet. Es war dann sogar ganz gut gelöst, auch wenn dadurch natürlich die ein oder andere Chance auf gute Bilder im Keim erstickt wurde.

Den Anfang machten die Temptation-Landsleute von Delain, welche ich bis zu diesem Abend noch nicht gehört hatte. Umso positiver war die Überraschung, als die Band Energie geladen über die Bühne fegte. Besonders Charlotte Wessels soll hier hervorgehoben werden, die es verstand, jede Menge Emotionen (egal welcher Art) in ihren Gesang und ihre Gesten zu legen. Das aktuelle Album "The Human Contradiction" steht jedenfalls schon mal auf meiner Wunschliste!

Als nächstes folgten dann Within Temptation...zu erst aber nur für das Publikum - die Fotografen mussten wegen der Pyro-Show aus dem Graben...schade um die Bilder...meine Augenbrauen dankten es mir aber. Da wir seitlich von der Bühne warteten, war ich im Folgenden sehr überrascht, die gigantischen Bühnenaufbauten zu sehen, welche bei Delain noch hinter Vorhängen verborgen waren.

Hydra-Schädel links und rechts, eine gigantische Video-Wand in der Mitte und zahlreiche Treppen. Sehr beeindruckend. Die Band rund um Sängerin Sharon den Adel konnte sich also austoben. Was sie dann auch tat, sehr routiniert und professionell. Wer schon in Hydra reingehört hat, weiß, dass einige Songs in Kooperation mit Künstlern wie Xzibit eingesungen wurden. Nun war dieser natürlich nicht mit auf Welt-Tour, konnte aber indirekt/quasi teilnehmen: via der giganischen Video-Wand. Währen Sharon live sang, wurden die Parts von Xzibit über die Video-Wand abgespielt. Hat gut funktioniert und sah sehr beeindruckend aus. Zwischen all die neuen Songs wurden natürlich auch immer wieder Klassiker wie "Mother Earth" eingestreut, was natürlich zu Fan-Chorälen führte und die Stimmung zusätzlich anheizte.

Jedenfalls erreichten Within Temptation mit ihrer Show genau das, was eine Band mit ihrer Live Show bei mir erreichen sollte: Ich war sehr enttäuscht, dass ich nichts von ihnen auf meinem iPod hatte, als ich die Heimfahrt - sehr geflasht - antrat...das habe ich dann umgehend nachgeholt...

baggl für Lady-Metal.com

Controller function not found: