KORPIKLAANI+MOONSORROW - LES TANZMATTEN SELESTAT - 09.04.2016

Mit Moonsorrow und Korpiklaani traten gleich 2 Headliner im „Les Tanzmatten“ in Sélestat am 09.04.2016 auf. Sélestat im Elsass ist ein mittelalterliches, kleines Städtchen, normalerweise sehr beschaulich, ausser wenn die Finnen kommen… Mit dem „Einfall“ von Moonsorrow und Korpiklaani war es mit der Ruhe vorbei. „Sie kamen, sangen und siegten“, um ein bekanntes Zitat von Caesar, leicht verändert, zu verwenden.

Einlass sollte um 19 Uhr sein. Bereits um diese Zeit war bereits ein lange Warteschlange vor dem Eingang. Für die Veranstaltung gab es nur noch wenige Restkarten…

Pünktlich um 20 Uhr begann der Konzertabend mit Moonsorrow. Und sie spielten nicht nur ein kurzes Set, sondern 1 1/2 Stunden lang. Für einen Song bekamen sie „Hilfe“ von Korpiklaani-Sänger Jonne. Insgesamt war das Publikum bei Moonsorrow schon sehr „beweglich“, sehr oft bekamen sie auf der Bühne „Besuch“ von Zuschauern. Um 21:30 war dann Schluss.

Nach 20 Minuten Umbau wurde es Zeit für Korpiklaani. Jonne betrat die Bühne und dominierte sie auch gleich. Ich hatte im Oktober 2015 Korpiklaani beim Heidenfest vor einem eher zurückhaltenden Publikum im Z7 in der Schweiz gesehen. Im Les Tanzmatten das absolute Gegenteil: Party total. Für diejenigen, die es etwas ruhiger möchten (oder einfach nicht mehr konnten), bietet die Location noch gemütliche Sitzplätze auf der Empore. Von dieser hatte man die perfekte Sicht auf die Bands. Korpiklaani spielte 1:40 Stunde  + Zugabe.

Insgesamt ein klasse Konzertabend trotz oder wegen des äußerst lebhaften Publikums. Auffallend ist die ausgesprochene Höflichkeit in den französischen Clubs, die ich bisher besucht habe, und das gilt ohne Einschränkung für Security, Personal und Konzertbesucher. Nochmals vielen Dank an den Veranstalter Zone 51. 

Für euch im Les Tanzmatten: Erika Rossi

MOONSORROW

KORPIKLAANI

Controller function not found: