Before The Fall - Antibody

Before The Fall

Band: Before The Fall

Album: Antibody

Label: Noisehead Records

Release Date: 2012

Genre: Modern Thrash/Deathmetal    

Rezensent: Roba

Tracklist:
1.     Antibody    
2.     Becoming The Enemy        
3.     Blood Tsunami    
4.     Burden Of The Past    
5.     Cruzified Perdition    
6.     Destroy (Edit Version)
7.     Fucked Up World    
8.     Go To Hell    
9.     Never Been Born
10.     On Your Knees
11.     Prepare Thy Way Before Thee (Edit Version)
12.     Warcry

Lineup:
Michael "Mike" Kronstorfer - Vocals, Guitar
Rudolf "Rude" Obermann - Guitar
Ljubo Lukic - Guitar
Luca Boccia - Drums
Philipp Puc - Bass

Besten Dank an Noisehead Records für das Material

Beurteilung

6 Jahre hat es gedauert, bis Before the Fall ein erneutes Werk herausbringen. Nach der EP von 2006 mit Namen "From Mutism to Riddance" wird nun dieses Jahr "Antibody" über Noisehead erscheinen.

Auch bei BtF handelt es sich um eine Modern Death Truppe mit vielen Anleihen aus dem Hardcorebereich. Jedoch wird auf den klaren Gesang im Chorus verzichtet, was ich sehr begrüße. Aufgenommen wurde das Werk von der Band selbst, gemastert jedoch vom allgegenwärtigen Tue Madsen. Demzufolge ist zum SOund schnell alles gesagt: Einfach nur geil! Die Gitarren sind fett und haben ordentlich Druck. Außerdem sind sie ziemlich vordergründig, was mir sehr gefällt und den Charackter der Musik sehr gut wiedergibt. Das Schlagzeug ist etwas hintergründiger, aber ebenso essentiell wie der Bass, um die perfekte Untermalung zu bieten. Bei den Songstrukturen herrschen am Ende zwei Elemente vor. Einmal das progressive, core Riffing, dass die Mähne zum kreisen bringt. Abgelöst wird es dann von einer geradlinigen Deathsalve, die das Drum mit Blastbeats vorantreibt. Den Übergang zwischen den Elementen bilden dann eher langsame Midtempopassagen, die manchmal auch etwas in das Doomige abrutschen. Daraus entsteht ein feuriger Mix aus Atmosphäre, Tiefe, Kraft und Schnelligkeit.

Fazit: Ein sehr gutes Album liefern da Before the Fall. Es hat im Grunde keine Schwächen. Es haut, es nimmt mit und es lädt ein, mal wieder richtig abzumoschen. Nachdem Hörgenuss hoffe ich, die Jungs mal live sehen zu können.

Roba für Lady-Metal.com