Falkenbach - Tiurida

Falkenbach

Band: Falkenbach

Album: Tiurida

Label: Napalm Records

Release Date: 28.01.2011

Genre: Viking/Pagan Metal

Rezensent: Chris

Tracklist:
01. Intro
02. ...Where His Ravens Fly...
03. Time Between Dog and Wolf
04. Tanfana
05. Runes Shall You Know
06. In Flames
07. Sunnavend
08. Asaland (Bonustrack)

Lineup:
Markus "Vratyas Vakyas" Tümmers - Vocals, Music, Instruments

Danke an Napalm Records für das zur Verfügung stellen des Albums.

Beurteilung

Da ist es doch schon sechs Jahre her, dass uns Vratyas Vakyas mit der letzten Veröffentlichung "Heralding - The Fireblade" beehrte. Viele Bands ändern ihren Stil in solch einer, für das Musikgeschäft eher langen Abstinenz, doch sehr beachtlich. Aber keine Sorge! Wer diese CD einlegt, wird spätestens nach dem Intro feststellen, dass er die volle Packung Falkenbach bekommt.

Auf "Tiurida" schuftet und werkelt sich Vratyas Vakyas durch wunderbare Kompositionen, die durchaus episch zu Buche schlagen. Der Gesang ist ein prägendes Element dieser knappen 45 Minuten. Besonders bei den cleanen Parts legt sich das einfach herrlich ins Gehör. Im Bezug darauf kann ich "...Where The Ravens Fly..." eindeutig empfehlen.

Doch auch ohne Gesang überzeugt der Longplayer auf ganzer Linie, wie sich bei "Tanfana" herausstellt. Das komplette Material ist überaus eingängig und nach zwei Durchläufen merkt man, dass sich erste Melodiereigen im Gehör festsetzen.

Fazit: Man bekommt genau das geliefert, was von Falkenbach erwartet wird: viel Epik und Viking Metal auf einer höheren Ebene. Seinen Vorgängern steht dieses Album in nichts nach. Wem das bisherige Schaffen gefällt, der sollte hier zuschlagen. In der Hoffnung, dass es keine weiteren sechs Jahre bis zur nächsten Veröffentlichung dauern wird.