Horde Of Hel - Likdagg

Horde Of Hel, Likdagg, Regain Records, Lady_Metal

Band: Horde Of Hel

Album:
Likdagg

Label: Regain Records

Release Date: 30.Mai 2011

Genre: Black Metal

Rezensent: Chris

Tracklist:
01. Herrens Tid
02. Smärtans Vapen
03. Works Of The Holy
04. Förintelsens Flod
05. Riv Livets Tron
06. Med Vapen i Hand
07. Likdagg
08. Celebration
09. Döden Regal
10. Livents Tid Förbi
11. Dömd Frölös
12. Hären

Vielen Dank an Regain Records für das zur Verfügung stellen des Albums.

Beurteilung

Horde Of Hel werden im Pressetext als mysteriöses Musikerkollektiv der schwedischen Black/Death Metal-Szene bezeichnet. So wirklich klar ist also nicht, wer hinter der Gruppe steckt. Mit "Likdagg" liegt das mittlerweile zweite Album vor. Textlich behandeln sie Anti-religiöse und menschenfeindliche Themen. "Keine Kompromisse!" heißt es weiter.

Genau so geht es beim ersten Titel auch ohne Intro und Vorgeplänkel direkt in die Vollen. Die Songs pendeln ausschließlich zwischen den Sprachen Schwedisch und Englisch und sind im Midtempo-Bereich angesiedelt. Ab und an wird die Schnelligkeit ein wenig angezogen. Auffällig ist eine starke Verzerrung des Klangs, vor allem was den Gesang betrifft. Atmosphärisch mag das wohl einen Vorteil haben - im Gesamtpaket wirkt es aber sehr gewöhnungsbedürftig. Somit verschmilzt die Platte zu einem wabernden Brei aus steilen Gitarrenwänden und dem Geschrei des Fronters Odhinn (aha, den Namen kennen wir doch). Gelgentlich mischen sich sphärisch anmutende Zwischenstücke in den Wirrwarr der Platte und werten diese dadurch ein Stück auf.

FAZIT: Die Zweifel des Debüts "Blodskram" können Horde Of Hel auch mit ihrem Zweitling nicht aus dem Weg räumen. Höllengeballer trifft sakrale Elemente in knappen 60 Minuten. Und genau diese Hölle meint man durchweilen zu durchleben. Die Scheibe ist ohne merkenswerte Momente vorbeigezogen. Und hängengeblieben ist eigentlich auch nichts, ausser dem vorletzten Stück "Dömd Frölös". Dieses Album hat eine eigene Art und Weise, die wohl nur dem eingefleischten Genre-Fan etwas Freude bereiten wird. "Likdagg" ist eine austauschbare Platte. Nicht weniger - aber leider auch nicht mehr.

Chris für Lady-Metal.com