Idisenfluch - Vergänglichkeit

Lady_Metal

Band: Idisenfluch

Album: Vergänglichkeit

Label: Der Neue Weg

Release Date: 05.09.2012

Genre: Black Metal

Rezensent: Flo

Tracklist:
01. In weiter Ferne
02. Entlegen
03. Nichts währt ewig!
04. Zeichen der Zeit
05. Begräbnis
06. Abschied
07. Bis D' Morngstund D' Nocht vodreibt...

Lineup:
Iberas - Gesang, Gitarre
Ker Charan - Gitarre
Gerilemne - Schlagzeug
Ashkanath - Piano
AL - Bass

Danke an Der Neue Weg für das zur Verfügung stellen des Albums.

Beurteilung

IDISENFLUCH, die wohl bayerischste aller bayerischen Black Metal Kapellen, melden sich drei Jahre nach ihrer Demo "Trostlos: Gefangen in der Leere" mit einem Album zurück und holen damit zu einem kräftigen Rundumschlag in der tiefschwarzen, depressiven Szene aus. "Vergänglichkeit" lautet der Name der sieben Songs starken Full Length Scheibe.

Erdig und rein, "In weiter Ferne" erklingt eine Klaviermelodie, welche das Intro des Albums darstellt. Im klassischen Stil und mit viel Gefühl wird damit auch bereits die für die folgenden sechs Titel gewünschte Stimmung erreicht: eine depressive und dem Release Zeitraum angepasste herbstliche.
Die Unterstützung der Melodien durch das Klavier wird auch im folgenden Song "Entlegen" fortgeführt und gibt, wenn auch nur schwach im Hintergrund hörbar, dennoch eine künstlerische Note, ohne dabei synthetisch zu wirken.
In den letzten Sekunden des über acht Minuten langen Songs ist noch dazu ein Blastbeat eingebaut, welcher dem sonst sehr trägen Song einen letzten Schub und somit Kontrast verleiht.

Nach dem kleinen Zwischenspiel "Zeichen der Zeit", welches zwei akustische Gitarren mit andächtiger Spielweise liefern, geht es auch schon in den zweiten Teil des Albums und mit "Begräbnis", "Abschied" und dem letzten Song "Bis D' Morngstund D' Nocht vodreibt..." generell in temporeichere Stücke, ohne dabei, besonders bei letzterem, die episch andächtige Leitfaser zu vernachlässigen. In die Gesangsparts fließen auch Klargesang und eine Wortpassage in "Abschied" ein.

Fazit: Sie haben sich der Melodie und Melancholie gleichzeitig verschrieben und leben diese in ihren Songs voll aus. IDISENFLUCH ist zwar eine Band des Undergrounds, nimmt jedoch dort einen hohen Stellenwert ein. Das Album ist hörbar schnörkellos produziert, verliert damit aber keineswegs an Klarheit beim Sound. Diese Scheibe darf in keinem Regal fehlen, eine echte Empfehlung für dunkle Wesen. Die CD ist auf 500 Stück limitiert. Also beeile sich, wer davon eines abgreifen möchte.

Flo für Lady-Metal.com